Ausrichtung

Warum existiert die Rodtegg?


Die Rodtegg ist eine private Stiftung für Menschen mit körperlicher oder mehrfacher Behinderung. Sie bietet Schulung, Betreuung, Ausbildung, Arbeit, Therapie und Pflege sowie Wohnmöglichkeiten. Die Rodtegg versteht sich als lebendige, lebensbejahende Institution. Sie fördert den Austausch und den Dialog.

Vision
Die Stiftung Rodtegg für Menschen mit körperlicher Behinderung ist DAS Kompetenzzentrum für Menschen mit Körperbehinderung, in welchem umfassendes Know-how bezüglich Körperbehinderung entwickelt, angewandt und weitergegeben wird.

Mission
Klient/-innen der Rodtegg

  • sollen in ihrer Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung so gestärkt sein, dass sie mit ihrer besonderen Lebenssituation umgehen können.
  • werden im Hinblick auf grösstmögliche Eigenständigkeit, Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit sowie Integration in die Gesellschaft optimal gefördert und begleitet.
  • partizipieren im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Leben, an allgemeinen Lebenssituationen und an der Gesellschaft.

Strategie

Die Stiftung Rodtegg erbringt Leistungen für Menschen mit mittlerer bis schwerer Körper- und Mehrfachbehinderung.

In Ergänzung zu stationären Angeboten in den Bereichen Wohnen, Leben, Arbeiten und Schule werden ambulante Dienstleistung in den Bereichen Therapie, Unterstützung/Begleitung, Beratung und Weiterbildung angeboten. Alle Angebote setzen eine Nachfrage und Finanzierung voraus.

Das Gastronomie- und Seminarraumangebot ist offen nach aussen. Es bringt ökonomischen Mehrwert und auch gesellschaftlichen, indem es Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung ermöglicht.

Ausbildungsplätze, Weiterbildungsangebote, Vernetzung mit Partnerorganisationen und ein attraktives Arbeitsumfeld sichern den Fachkräftenachwuchs.

Für effiziente Leistungserbringung nutzt die Rodtegg standardisierte Prozesse und die Möglichkeiten der Digitalisierung.